Sumsebienes Blog

Nadel klappern macht spass

Kinderzimmereinrichtung – was brauchen die Kleinen

GASTBEITRAG

 

Kinderzimmereinrichtung – was brauchen die Kleinen
Spätestens, wenn ein Baby unterwegs ist, stellt sich die Frage, wie soll das Kinderzimmer ausschauen. Das Angebot ist gerade hier sehr groß und umfangreich das die werdenden Eltern schnell die Übersicht verlieren können und sich am Ende für das nicht ganz so vorteilhafte Mobiliar entscheiden. Um sich im Vorfeld zu informieren, gibt es die verschiedenen Möglichkeiten wie zum Beispiel die ortsansässigen Shops. Eine größere Auswahl finden die zukünftigen Eltern allerdings im Internet. Ebenfalls sehr interessant sind die Beiträge in den verschiedensten Fernsehsendungen und der Besuch bei Freunden und Bekannten, die bereits Eltern sind und mit Ratschlägen aushelfen können. Die endgültige Entscheidung über die späteren Kindermöbel liegt allerdings bei jedem Einzelnen.

Worauf ist bei der Einrichtung zu achten
Diese Fragen können sich nur die zukünftigen Eltern beantworten, denn dem Baby ist es schlicht weg egal, welche Farbe das Zimmer hat und aus welchem Holz das Bettchen gebaut wurde. Um allerdings ein ansprechendes Umfeld zu schaffen, ist eine gezielte Kombination aus farblichen Aspekten und der Einrichtung bestehen. Dieses ist sehr wichtig da die Wissenschaft festgestellt hat, dass auch Babys schon auf Farbe reagieren. Ein Grund, der dafür spricht, keine grellen Farben wie Rot oder Grün zu verwenden. Hier sollten Pastellfarben verwendet werden, die je nach Geschlecht gewählt werden können. Ein zartes Rosa, mint oder hellblau sind die idealen Farben für ein Kinderzimmer. Wenn das Geschlecht des neuen Familienmitgliedes nicht bekannt ist, kann ein neutrales zartes Gelb verwendet werden. Verziert mit einer schönen Borte, Spieluhr und Teddys wirkt das neue Babyzimmer harmonisch bis ins Detail.

Die Einrichtung praktisch und passend
Die Ersteinrichtung des Babyzimmers sollte praktisch und passend sein, so gibt es Kindermöbel im Set wozu ein Kinderbett, ein Schrank und eine Wickelkommode gehören. Diese drei Kindermöbel sind die wichtigsten Gegenstände, die in den ersten Monaten gebraucht werden. Um Kosten zu sparen, kann das Möbelset mit einen später umzubauenden Kinderbett erworben werden. Für die Stofftiere und Teddys empfiehlt es sich ein passendes Regal zu erwerben, damit ist das Babyzimmer für die ersten Monate optimal und praktisch eingerichtet. Erst Monate später, wenn aus dem Baby ein Kleinkind geworden ist, kann die Einrichtung vergrößert werden.

This entry was posted on Mittwoch, Oktober 31st, 2012 at 14:15 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply





XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>